Willkommen bei der Wachtvereinigung Dorfmeilen!
engagiert für’s Dorf

Anlässe

Jahresprogramm 2018

Bring- und Holtag für in Meilen Wohnende
Halle Schneider Umweltservice AG, Recycling Center, Seestrasse 33, Uetikon am See (Grenze Meilen/Uetikon)

24. März 2018

Mitgliederversammlung
Gasthof Löwen, Gewölbekeller, Meilen
Traktandenliste
Protokoll MV 2017
Protokoll MV 2018

11. April 2018
19:30, anschliessend Nachtessen

Brunch
Rauchgässli, Platz am Dorfbach

15. Juli 2018 von 11.30 bis ca.14.30 Uhr

Pétanque pour le plaisir
Plauschturnier und gemütliches Beisammensein, Barbetrieb
Anmeldung Spiel von 10:30 bis 11:00

09. September 2018, Anmeldung ab 10:30, Beginn 11:00

Adventsfenster
Bei WDM-Mitgliedern, mit oder ohne “open house”
01. Dezember Auftakt mit Apéro

01. Dezember 2018

Was ist eine Wacht?

In den befestigten Städten wurden die Ortsteile, die für die Verteidigung eines bestimmten Teiles der Stadtmauer beauftragt waren, mit „Wachten“ bezeichnet.

In Meilen entstanden im 15./16. Jahrhundert die Wachten zur Abwehr der „Bettler- und Vagabundenplage“. In der Folge wurden ihnen auch die Rekrutierung der Jungmannschaft für Militärdienst, die Sammlung des Landsturms bei Kriegsgefahr, Erfassung der Bevölkerung zu Steuerzwecken, Bau- und Unterhalt der Wege und Quartierstrassen sowie der Feuerwehrdienst übertragen. Später durften die Wachten auch ihre eigenen Primarschulen führen. Ab 1861 wurden die Tätigkeiten der Wachten von der politischen Gemeinde zentral wahrgenommen. Den Wachten verblieb einzig die Führung ihrer Primarschulen (Schulsteuern erheben, Lehrer wählen usw.), bis 1920 auch diese in die Primarschulgemeinde Meilen aufgingen. Die in neuester Zeit wieder aufgelebten Wachtvereinigungen, oder eben Quartiervereine, nehmen heute die Interessen ihres Dorfteiles gegenüber der Gemeinde wahr.

Nicht aus der Wacht Dorfmeilen?

… dann empfehlen wir Ihnen unsere Schwesterwachten